Navigation

Pfad

Inhalt

Veranstaltung

Aktuelle Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht zum Jahreswechsel 2017/2018

Das jährliche Update von „A“ wie Außenwirtschaft bis „Z“ wie Zoll

Internationales Geschäft

Wie schon in den vergangenen Jahren bietet die IHK Dresden zum Jahreswechsel mit der Veranstaltung "Aktuelle Änderungen im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht zum Jahreswechsel 2017 / 2018" wieder drei Informationsveranstaltungen in Dresden und Zittau, in deren Rahmen noch einmal die wichtigsten Neuregelungen für den Zoll und die Außenwirtschaft aus dem Jahr 2017 in bewährt systematischer Weise vorgestellt werden.

Im Bereich des Zollrechts wird es um einige neue Dienstanweisungen des Zolls sowie um durch den UZK bedingte Umstellungsprozesse im Bereich von Vereinfachungsbewilligungen gehen. Bei den betroffenen Unternehmen können dadurch auch intern Anpassungen notwendig werden. Im Präferenzrecht wird umfassend auf die Neuregelung in Bezug auf die Ausstellung von Langzeitlieferantenerklärungen eingegangen und auch auf einige Besonderheiten, die mit der vorläufigen Anwendung der handelspolitischen Teile des Abkommens zwischen der EU und Kanada, die voraussichtlich zum 21. September 2017 erfolgen wird, einhergehen.

CETA enthält neue Bearbeitungsregeln und sieht mit dem "Registered Exporter - REX" eine neue Form für den Nachweis der Präferenzberechtigung vor. Im Bereich des Außenwirtschaftsrechts wurden mehrere Änderungen an der Außenwirtschaftsverordnung, der Ausfuhrliste und der Dual-use Verordnung vorgenommen und es wurden einige neue Genehmigungskodierungen für die Ausfuhr eingeführt, die sich für viele Unternehmen in der Handhabung zum Teil als schwierig darstellen.

Im Mittelpunkt des Ausblicks der für 2018 zu erwartenden Neuerungen wird der Entwurf für eine grundlegend überarbeitet Dual-use Verordnung stehen. Außerdem wird über den Sachstand der Verhandlungen zu neuen Handelsabkommen berichtet werden.

Auszug aus den Themenbereichen:
  • Statistik und Berichte
    Der deutsche Außenhandel 2017; Berichte und Veröffentlichungen wichtiger Institutionen; Änderung bei den Warennummern und bei der "Intrastat"
  • Außenwirtschaftrecht
    Änderungen bei AWV, Ausfuhrliste und Dual-use Verordnung; aktuelle Sanktionslage (speziell in Bezug auf Russland, die Ukraine (Krim) und Iran); neue Genehmigungskodierungen bei der Ausfuhr; Terrorismusbekämpfung; die neue "Dual-use"-Verordnung der EU; autonome Zollaussetzungen und Zollkontingente
  • Zollrecht
    Stand der Umsetzung des Unionszollkodex; Prüfung "alter" Vereinfachungsbewilligungen
  • Warenursprung und Präferenzen
    Langzeitlieferantenerklärungen richtig ausstellen; aktuelle Entwicklungen im Freihandelsraum Pan-Euro-Med; was an CETA anders ist; Ausblick auf neue Handelsabkommen
  • EU und Sonstiges
    Sachstand "Brexit" und mögliche Szenarien; transatlantische Beziehungen - was wird aus T-TIP,
  • Förder- und Informationsangebote
    Werden zur Abrundung im Überblick vorgestellt.
Die Teilnehmer erhalten im Rahmen dieser Informationsveranstaltung die verwendeten Präsentationscharts als schriftliches Handout und auch in elektronischer Form. Die elektronische Fassung, die durch die zahlreichen darin enthaltenen Links einen sehr hohen praktischen Nutzwert besitzt, eröffnet zusammen mit ausgewählten weiterführenden Informationen die Möglichkeit, einzelne Themenkomplexe auch nach der Veranstaltung zu vertiefen.

Kostenfreie Stornierungen sind bis zum 08.01.2018 möglich.
Zielgruppe:
Sachbearbeitungs- und Leitungsebene aller an der Abwicklung internationaler Geschäfte beteiligter Unternehmensbereiche wie Vertrieb, Export, Import, Einkauf, Verkauf oder Versand; Die Teilnahme an dieser Veranstaltung setzt praktisches Fachwissen voraus und ist daher ausdrücklich nicht für den systematischen Wissensaufbau bei Newcomern geeignet!
Veranstalter:
IHK Dresden

15.01.2018, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr, Dresden

Zeitraum:
15.01.2018, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr
Ort:
    IHK-Bildungszentrum Dresden, Mügelner Straße 40, 01237 Dresden
Raum:
    413/415
Dozent:
    Christian Treichel, International Trade Consulting, Berlin
Preis:
    110,00 Euro brutto pro Person
Anmeldung erforderlich:
    ja
Anmelde­frist:
    02.01.2018
Verfügbarkeit:
    Es sind noch Plätze frei!

Ansprechpartner

16.01.2018, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr, Dresden

Zeitraum:
16.01.2018, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr
Ort:
    IHK-Bildungszentrum Dresden, Mügelner Straße 40, 01237 Dresden
Raum:
    413/415
Dozent:
    Christian Treichel, International Trade Consulting, Berlin
Preis:
    110,00 Euro brutto pro Person
Anmeldung erforderlich:
    ja
Anmelde­frist:
    02.01.2018
Verfügbarkeit:
    Es sind noch Plätze frei!

Ansprechpartner

17.01.2018, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr, Zittau

Zeitraum:
17.01.2018, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr
Ort:
    IHK Dresden | Geschäftsstelle Zittau, Bahnhofstr. 30, 02763 Zittau
Dozent:
    Christian Treichel, International Trade Consulting, Berlin
Preis:
    110,00 Euro brutto pro Person
Anmeldung erforderlich:
    ja
Anmelde­frist:
    02.01.2018
Verfügbarkeit:
    Es sind noch Plätze frei!

Ansprechpartner

docID: D72448