Navigation

Pfad

Inhalt

Technologie und Innovation

Wir vertreten die Interessen der Wirtschaft bei der Weiterentwicklung und Umsetzung einer zukunftsorientierten und unternehmensnahen Technologie- und Innovationspolitik im Freistaat Sachsen und treten insbesondere für eine effiziente, branchen- und technologiefeldunabhängige Forschungs- und Entwicklungsförderung für unsere Mitgliedsunternehmen ein.

Im Rahmen unseres Dienstleistungsangebotes beraten und unterstützen wir Unternehmen und Existenzgründer bei der Planung und Durchführung ihrer betrieblichen Innovationsvorhaben und bei deren Finanzierung. Ebenso unterstützen wir den Technologietransfer innerhalb der Wirtschaft sowie aus der Wissenschaft in die Wirtschaft.

 

Forschung und Entwicklung

Unternehmen und Existenzgründer sind immer dann besonders erfolgreich, wenn es ihnen permanent gelingt, neue Produkte, neue Verfahren oder neue technische Dienstleistungen zu entwickeln und schneller als die Wettbewerber in den Markt einzuführen. Vor allem für Industrieunternehmen ist dies von existenzieller Bedeutung. Wir beraten und unterstützen daher bei betrieblichen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben und verstehen uns dabei als erste Anlaufstelle von der Idee bis zur Markteinführung. Ebenso beraten und unterstützen wir Existenzgründer, deren unternehmerische Gründungsidee auf einer neuen oder wesentlich verbesserten technischen Entwicklung beruht. Auch der Schutz des betrieblichen Know-how (Patente, Gebrauchsmuster, Design etc.) und die EG-Konformitätsbewertung und CE-Kennzeichnung sind Gegenstand der Beratung.
Benötigen Sie für Ihr Vorhaben Unterstützung durch ein Beratungsunternehmen? Tipps bei der Suche nach einem Beratungsunternehmen finden Sie hier.

 

Forschungskooperation

Wo eigenes Erfahrungswissen fehlt oder keine ausreichende eigene Forschungs- und Entwicklungskapazität vorhanden ist, suchen und vermitteln wir Kooperationspartner sowohl innerhalb der Wirtschaft als auch in Universitäten, Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen einschließlich privater Forschungs- und Entwicklungsdienstleister. Wir initiieren die Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung und unterstützen die Unternehmen bei der Anbahnung und Durchführung von Forschungs- und Entwicklungs-Verbundvorhaben.

 

Technologietransfer

Der IHK-Bezirk Dresden ist geprägt von einer überdurchschnittlich hohen Zahl an Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen. Dazu zählen die Universitäten und Hochschulen genauso wie die außeruniversitären Einrichtungen und die privaten Forschungs- und Entwicklungsdienstleister. Wir unterstützen den Technologietransfer innerhalb der Wirtschaft sowie aus der Wissenschaft in die Wirtschaft, damit die neuesten Forschungsergebnisse alsbald auch in der einheimischen Wirtschaft in Form von neuen Produkten, Verfahren oder technischen Dienstleistungen zur Wirkung gebracht werden können. Hierzu dienen unter anderem der und die Beteiligung am Dresdner Transferbrief.

Auch das Enterprise Europe Network unterstützt Sie diskret und mit der notwendigen Geheimhaltung.
Das Netzwerk:
  • ermöglicht und verbessert den Austausch von Forschungsergebnissen und das Entstehen neuer Ideen
  • unterstützt die Umsetzung der Ideen und Entwicklungen in marktfähige Produkte
  • vermittelt den Zugang zu neuen Märkten und Geschäftspartnern
  • berät zu Fragen gewerblicher Schutzrechte, Normen und Rechtsvorschriften der EU
Finden Sie auf der Interseite des Enterprise Europe Sachsen aktuelle Anzeigen:

 

Innovationsfinanzierung

Die Entwicklung neuer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen ist stark risikobehaftet und immer mit einem hohen finanziellen Aufwand verbunden ohne dass klar absehbar ist, ob und wann sich dieser refinanzieren lässt. Wir beraten zu Technologie- und Innovationsförderprogrammen des Freistaates Sachsen, des Bundes und der Europäischen Union sowie zu anderen Finanzierungsmöglichkeiten für die betriebliche Forschung und Entwicklung. Einen ersten Überblick gibt die Broschüre Zuschuss, Darlehen & Co. - Ausgewählte Förderprogramme für Technologieeinsatz und Innovationen im Unternehmen. In Einzelfällen wird Unterstützung bei der Förderantragstellung gewährt.

Meldungen

Aktuelle Meldungen

Transferprojekt des Monats

Wissenschaftler der Papiertechnischen Stiftung Heidenau machen neue Einblicke in chemische Papierstruktur möglich

16.03.2017 | Industrie und Bau, Technologie und Innovation

Im Rahmen einer Promotionsarbeit hat die Papiertechnische Stiftung Heidenau (PTS) in Kooperation mit der Professur für Bioanalytische Chemie der TU Dresden Raman-Chemical-Imaging-Mess- und Auswerteverfahren für die Papieranalyse entwickelt.

RoHS: Stoffverbote bald auch für industrielle Überwachungs- und Kontrollinstrumente

14.03.2017 | Industrie und Bau, Technologie und Innovation

Die europäische Richtlinie 2011/65/EU (RoHS) beschränkt die Verwendung einiger Schwermetalle und Flammschutzmittel in Elektro- und Elektronikgeräten. Für industrielle Überwachungs- und Kontrollinstrumente, wie Thermostate oder Messgeräte, gilt derzeit noch eine Ausnahmeregelung. Diese endet jedoch am 22. Juli 2017.

Ungarn – Firmengemeinschaftsstand der AHK auf der Messe INDUSTRIE TAGE + MACH-TECH 2017

02.03.2017 | Internationales Geschäft, Messen, Technologie und Innovation, Umwelt, Umwelt- und Energiewirtschaft, Wirtschaft digital

Die Deutsch-Ungarische Industrie- und Handelskammer organisiert auf der internationalen Industrie-Fachmesse INDUSTRIE TAGE + MACH-TECH 2017 vom 9. bis 12. Mai in Budapest einen Firmengemeinschaftsstand für interessierte Unternehmen.

weitere Meldungen

Newsletter abonnieren

Veranstaltungstipps

Ansprechpartner