Navigation

Pfad

Inhalt

Recht und Steuern

Mitgliedsunternehmen der Kammer und Existenzgründer werden zu allgemeinen Rechts- und Steuerfragen beraten und erhalten Auskünfte und Informationen zur aktuellen Rechtslage. Die IHK Dresden bestellt Sachverständige und vertritt mit Stellungnahmen zu Gesetzgebungen das Gesamtinteresse der regionalen Wirtschaft oder einzelner Branchen. Die IHK fördert Chancengleichheit und fairen Wettbewerb, sie führt Schlichtungsverfahren durch und unterstützt Unternehmen bei ihrem Markteintritt und in ihrer Entwicklung.

Meldungen

Aktuelle Meldungen

Arbeitnehmer sollen Anspruch auf befristete Arbeitszeitverringerung erhalten

10.03.2017 | Recht und Steuern

Im Januar 2017 legte die Bundesregierung einen Referentenentwurf eines "Gesetzes zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts" vor. Dabei geht es um die Einführung eines Anspruchs des Arbeitnehmers auf eine zeitlich begrenzte Teilzeitarbeit.

Das WTO-Übereinkommen über Handelserleichterungen tritt in Kraft

23.02.2017 | Internationales Geschäft, Recht und Steuern

Am 22. Februar 2017 ist das bedeutendste multilaterale Handelsübereinkommen - das Übereinkommen über Handelserleichterungen (Trade Facilitation Agreement - TFA) in Kraft getreten. Die vorab festgestellte Schwelle von 110 WTO-Mitgliedern wurde nun erreicht.

Umsetzung der EU-Vorgaben im Kampf gegen die Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung

23.02.2017 | Recht und Steuern

Die Bundesregierung hat am 22.02.2017 den Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Vierten EU-Geldwäscherichtlinie, zur Ausführung der EU-Geldtransferverordnung und zur Neuorganisation der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen beschlossen.

weitere Meldungen

Newsletter abonnieren

Veranstaltungstipps