Navigation

Pfad

Inhalt

Sächsische Firmengemeinschaftsstände

Sächsische Firmengemeinschaftsstände bieten insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen interessante Möglichkeiten einer kostenoptimierten Messeteilnahme und erfolgreichen Markterschließung.

Die Vorteile:
  • Modernes und werbewirksames Standdesign
  • Individuelle Standgrößen schon ab 4 qm
  • Reduzierung der administrativen Arbeit für die Messevorbereitung
  • Kostenersparnis durch gemeinschaftlichen Standbau mit anteiliger Berechnung
  • Nutzung der gemeinschaftlichen umfangreichen Stand-Infrastruktur
  • Zusätzliche Werbemaßnahmen durch zentrale Öffentlichkeitsarbeit
  • Umfassender Service vor, während und nach der Messeteilnahme
  • Beratung in Fragen der Fördermöglichkeiten und Standgestaltung

Sächsische Firmengemeinschaftsstände 2017

Das jährlich neu aufgelegte Programm sächsischer Firmengemeinschaftsstände der Außenwirtschaftsinitiative Sachsen (AWIS) listet die vorgesehenen Firmengemeinschaftsstände an Messen im In- und Ausland auf.

Die nachfolgend aufgeführten sächsischen Firmengemeinschaftsstände für Mitgliedsunternehmen werden federführend durch die Industrie- und Handelskammer Dresden organisiert und betreut.

 

CEBIT 2018: 11.-15.06.2018

CEBIT 2018 - The Digital Innovation Event

Die Messe CEBIT bietet Lösungen aus der Informations- und Kommunikationstechnik für die Arbeits- und Lebenswelt. Rund 3.000 nationale und internationale Aussteller präsentieren hier ihre Produkte und Services aus allen Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnik. Es werden aber nicht nur Technologien und Produkte in den Fokus gestellt, sondern auch Lösungen für konkrete Anwendungen.
2018 wird sich die CEBIT mit einem neuen Konzept, zu einer neuen Zeit präsentieren. Vom 11. bis 15. Juni 2018, statt im März, wird diese ausgerichtet. Der erste Tag legt den Fokus auf die Politik und ist für Medien reserviert. Dienstag bis Freitag sind die Businesstage für die IT-Entscheider. Am Freitag erweitert die CEBIT den Fokus und spricht zusätzlich weitere Zielgruppen aus dem Digital Business an, wie z. B. internationale Blogger, Developer, Coder und Profi-Gamer. Auch ein idealer Tag für KMUs mit eigenem Programm, ebenso für Studenten.
In dem Hallenareal, um den d!campus, rund um das weltbekannte Expo-Holzdach, finden die drei zukünftigen Elemente der CeBIT statt. d!conomy als Leadmaschine vereint Zielgruppen und Angebote zu den Themen der Digitalisierung von Unternehmen und öffentlichen Auftraggebern. Disruptive Technologien, Forschung und Startups zeigen ihre Visionen im New-Tech-Festival unter der Marke d!tec. Das inhaltliche Programm in Konferenzen, Workshops und Keynotes wird unter dem Namen d!talk den Raum für Diskussion und Wissensvermittlung auf der gesamten Event-Plattform bieten.

Die sächsischen Industrie- und Handelskammern werden 2018 erneut mit einem Firmengemeinschaftsstand auf der CEBIT vertreten sein und sächsische Unternehmen bei ihrer Messepräsenz unterstützen. Auch die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) wird 2018 erneut auf dem sächsischen Firmengemeinschaftsstand Startups die Möglichkeit geben sich zu präsentieren und somit gezielt zu testen, ob die eigenen Produkte bei nationalem und internationalem Fachpublikum Interesse finden.

Weitere Information erhalten Sie hier: Die Beteiligung an der CEBIT 2018 wird vom Freistaat Sachsen gefördert. Voraussetzung ist, dass das antragstellende Unternehmen KMU und in Sachsen ansässig ist. Es wird ein Zuschuss von pauschal 4.000 Euro gewährt. Die Antragstellung bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) ist vor Beginn der Maßnahme (Anmeldung zur Messe) zu erfolgen. Die Antragsunterlagen der SAB finden Sie hier.

 

Fakuma 2018: 16.-20.10.2018

Fakuma 2018 - Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung

Die Fakuma ist die weltweit führende Fachveranstaltung für die industrielle Kunststoffverarbeitung.

2017 präsentieren mehr als 1.700 Aussteller ihr internationales Angebot im komplett belegten Messezentrum Friedrichshafen. Die Fakuma bietet einen umfassenden Überblick über sämtliche Kunststofftechnologien: Ob Spritzgießen - hier nimmt die Fakuma weltweit eine Spitzenposition ein - Extrusionstechnik, Thermoformen oder 3D-Printing: Der Anwender kann sich auf der Fakuma über alle für die Kunststoffbe- und -verarbeitung relevanten Verfahren, Technologien und Tools gezielt informieren.

Für interessierte Unternehmen aus Mitteldeutschland organisiert die IHK Dresden 2018 einen Firmengemeinschaftsstand vom 16. bis 20. Oktober auf der Fakuma.

Die Beteiligung an der Fakuma 2018 wird vom Freistaat Sachsen gefördert. Voraussetzung ist, dass das antragstellende Unternehmen KMU und in Sachsen ansässig ist. Es wird ein Zuschuss von pauschal 4.000 Euro gewährt. Die Antragstellung bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) ist vor Beginn der Maßnahme (Anmeldung zur Messe) zu erfolgen. Die Antragsunterlagen der SAB finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Messe erhalten Sie hier: http://www.fakuma-messe.de

Ansprechpartner