Navigation

Pfad

Inhalt

Meldung

Neuer Dresdner Transferbrief

Im Fokus: Dresdner Transferakteure

Innovation und Digitalisierung | 20.04.2017

Die treibende Wirkung von Wissens- und Technologietransfer für den technischen Fortschritt und das Wirtschaftswachstum ist unbestreitbar. In der Praxis gestalten sich Transferbemühungen jedoch häufig schwierig - es existieren weder spezielle Koordinierungsstellen noch Verfahrensabläufe, die dabei helfen würden, Forschung und unternehmerische Praxis zusammenzuführen.
Gerade deshalb ist es wichtig, die in der Region Dresden tätigen Transferakteure und deren Leistungsportfolios zu kennen. Anhand einer Auswahl von Fachbeiträgen bekommen Sie ein Gefühl für deren Vielfalt hinsichtlich thematischer Schwerpunkte und Herangehensweisen.

Wir laden Sie ein, sich einen Überblick zu verschaffen: Seit nun mehr als 25 Jahren erscheint der Dresdener Transferbrief, welcher sich regelmäßig mit aktuellen Transferschwerpunkten der im Großraum Dresden angesiedelten forschenden Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen beschäftigt. Ziel der Publikation ist es immer wieder aufs Neue, die herausragenden Forschungsergebnisse in der Anwendung oder auf dem Weg zur Anwendung der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Der Transfer von Innovationen in den Markt birgt nach wie vor hohe Potenziale. Mit der Veröffentlichung innovativer Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung im Dresdner Transferbrief wollen die Herausgeber - die TU Dresden, die TechnologieZentrumDresden GmbH, die GWT-TUD GmbH und die IHK Dresden - einen Beitrag für eine erfolgreiche Verwertung leisten.
Sie können sich vorstellen, Ihre aktuellen Entwicklungen in einer der nächsten Ausgaben zu präsentieren oder Sie suchen den Kontakt zur Wissenschaft oder zu Unternehmen? Wenden Sie sich gern mit Feedback und/oder Ihren Fragen an den genannten IHK-Ansprechpartner.  

Ansprechpartner

docID: D69465